31
Score: 24979 / Images: 341 / Website: http://www.31.org/

» Viewing All

Space Opera Star Wars actors black / white characters







3.4 after 10 Votes
09. Feb 2017 21:13
Tags: Space Opera Star Wars actors black / white characters
Post in Forum:

2 Comments:

31 at 09. Feb 2017 21:14
de.wikipedia.org/wiki/Space_Opera
31 at 09. Feb 2017 21:22
"Der Begriff Space Opera wurde vom US-amerikanischen Autor Wilson Tucker erstmals 1941 in dem Fanzine Le Zombie geprägt:[2][3]

„Western werden als Pferde-Opern bezeichnet, die morgendlichen Hausfrauen-Schnulzen als Seifen-Opern. Für das billige, mühsame, stinkende, abgenutzte oder auch weltrettende Weltraumgarn schlagen wir die Bezeichnung Weltraum-Oper vor.“

– Wilson Tucker[4][2]


Alpers und andere sehen Die Abenteuer der Skylark, erschienen 1928 als The Skylark of Space, von E. E. "Doc" Smith als erste Space Opera an:

„... Gigantische Maschinen, kilometerlange Raumschiffe und riesige Entfernungen beeindruckten die jugendlichen Leser. Dieser, zwischen 1915 und 1919 geschriebene Roman, beeinflußte die Entwicklung in der SF nachhaltig und kann als erste reine Space Opera gelten (in Anlehnung an "Horse Opera" = Wildwestepos geprägt, was die Space Opera wiederum ungewollt als das bezeichnet, was sie ist: "Wildwest im Weltraum"), wenn man Kapitän Mors, den Luftpiraten, einmal außer Acht läßt ...“[5]


Weltraumopern waren fester Bestandteil des „Goldenen Zeitalters der Science-Fiction“, zu dem Adam Roberts formulierte: ... lineare Erzählungen, Helden lösen Probleme oder bekämpfen Bedrohungen in einer Space opera oder technologischem Abenteuer.[6] Auf wissenschaftliche Erklärungen, z.B. zu Raumschiffantrieben, wird dabei allgemein verzichtet. Im Vordergrund stehen romantische Abenteuer, fremde Welten und Völker und Raumschiffkämpfe.


In den 1970er Jahren erlebte die Space Opera eine Renaissance. Häufig waren die Werke als Zyklen oder Serien angelegt. Die ersten Space Operas im Science-Fiction-Film bilden die Serien um Flash Gordon (USA 1936–1940) und Buck Rogers (USA 1939). Das Genre wurde auch parodiert."