» Viewing All

Marseille fucking shitty city FUCK OLYMPIQUE DE MARSEILLE harbour wallpaper







4.0 after 8 Votes
13. Feb 2017 10:08
Tags: Marseille fucking shitty city FUCK OLYMPIQUE DE MARSEILLE harbour wallpaper
Post in Forum:

2 Comments:

31 at 13. Feb 2017 13:07
"Im starken wirtschaftlichen Aufschwung der Nachkriegszeit (trentes glorieuses) wuchs die Stadt weiter und nach der Unabhängigkeit Algeriens 1962 ließen sich Zehntausende Algerienfranzosen (pieds-noirs), die das Land verlassen mussten, in Marseille nieder.
Hierfür wurden Wohnsiedlungen im Norden der Stadt errichtet.
Seit den 1970er Jahren kam es zu erheblichen Problemen mit dem zeitgleichen Niedergang der traditionellen Industrien durch Strukturwandel, unkontrollierte Einwanderung, zunehmende Kriminalität, Verschmutzung und wachsenden Verkehr. 1973 kam es zu einer Welle von rassistischen Ausschreitungen gegen algerische Einwanderer, bei denen bis zu 100 Menschen umkamen und die für Entsetzen in der französischen Öffentlichkeit sorgten.
Marseille verlor innerhalb von zehn Jahren 10 % seiner Bevölkerung durch Abwanderung, u. a. in die Vorstädte, wo sich die wohlhabenderen Bewohner niederließen.
Die Bürgermeister unternahmen in dieser Zeit große Anstrengungen, um der Kriminalität, der großen Zahl der illegalen Einwanderer aus Nordafrika sowie des Verfalls der Stadt Herr zu werden.
Jugendliche aus den sozialen Brennpunkten der Stadt begründeten in den 1980er Jahren den französischen Hip-Hop bit.ly/2kjbSjR ."

Seit den 1990er Jahren wandelt sich das Bild der Stadt langsam.
Mit dem Stadterneuerungsprojekt Euromediterrannée wurden große staatliche Mittel in die Marseiller Wirtschaft gepumpt.
Alte Industriebauten wurden kulturellen Zwecken gewidmet, private Investoren wie der amerikanische Pensionsfonds Lone Star bit.ly/2kj6Svs wirkten mit am Vorhaben der urbanistischen Aufwertung der im Zweiten Kaiserreich geschaffenen Prachtstraße Rue de la République bit.ly/2kjg8j5 .
Die Stadt unternimmt große Anstrengungen, um das Stadtbild zu verschönern, ist aber auch mit der Kritik konfrontiert, durch Gentrifizierung bit.ly/2kj5eKh die weniger wohlhabenden Stadtbewohner aus dem Zentrum zu vertreiben.[14]"
31 at 13. Feb 2017 13:50
bit.ly/2kj5h97