31
Score: 30623 / Images: 436 / Website: http://www.31.org/

» Viewing All

time zeit information knowledge wissen erkenntnis a. l. crego animation animated gif time or dye fuck Tempus fugit







4.8 after 22 Votes
07. Feb 2017 18:06
Tags: time zeit information knowledge wissen erkenntnis a. l. crego animation animated gif time or dye fuck Tempus fugit
Post in Forum:

10 Comments:

schnitz at 09. Feb 2017 10:24
ach du beschreibst mal wieder dich Misan ;)

Der Trick nennt sich Filtern und ist eine Technologie, historisch aus der Kodierungstheorie, der Video-Technik (Bildschirm: PAL, NTSC, SECAM) oder Elektrotechnisch: das Filter https://de.wikipedia.org/wiki/Filter_(Elektrotechnik)

Mathematisch betrachtet bedeutet Filtern eine Distribution erstellen https://de.wikipedia.org/wiki/Distribution_(Mathematik)

Da du die differentialgleichung f(i, t, k) aufgestellt hast, ist eine mathematische Lösung naheliegend. Partielle Differentiation wird deine Probleme hinreichend wenn nicht sogar vollständig erschlagen. Bei Festlegung auf Zeitfenster sogar np-vollständig wenn ich mich nicht irre.

Logik hilft das Problem zu erkennen und zu verallgemeinern, damit es auch so ein Misan versteht: https://de.wikipedia.org/wiki/Distribution_(Logik)

Ich hatte bei wiki etwas von der Sprachwissenschaft gehofft, weil du ja Geistens/Politik-wissenschaftler bist (herkömmlich betrachtet) ...
Aber der wiki Artikel beschäftigt sich mit der Sprachwissenschaft im Sinne von Sprachverarbeitung, analyse, interpretation analog zu digital und digital zu analog.
https://de.wikipedia.org/wiki/Distribution_(Sprachwissenschaft)

Nicht um die verable Verarbeitungstheorie allgemein im Sinne der Sprachwissenschaft, wie bewerte ich morlisch Informationen, Zeit, Wissen
Ausserdem wie betrachte ich allgemein diese Variablen Informationen, Zeit, Wissen im Sinne einer Priorität oder Prioritäten Liste, oder Prioritäten Scheduler (Zuteiler) um ausreichend informiert zu bleiben, Wissen kontinuierlich qualitativ und quantitaiv zu entwickeln und im Rahmen der Zeit keine Verschwendung durchzuführen. Dafür ist eine Scheduler zuständig.
schnitz at 09. Feb 2017 10:30
In der Welt der Maschinien, ist Zeit ein Kontext der trivial ist. Heißt Zeit ist für Maschinien nur ein CPU-Zeit Zuteilungsproblem und ein Speicher-auslastungs-Problem. Sind die Algorithmen und damit die Filter hinreichend entwickelt ist es für Maschinien ein leichtes, auch durch das Zuteiler (Scheduler) Aufgaben zu bewältigen, Wissen qualitativ und qunatitiv zu speicher und zu verarbeiten ggf. zu priorisierne.

Aber Menschen. Menschen sind keine Maschinien. Auch nicht im herkömmlichen Sinne, vllt im übertragenen Sinne aber das ist unwichtig.

Als Mensch muss man die Zuteilung selbst vornehmen, man muss selbst sein Filter sein und ständig neu bewerten (Filter justieren) oder das Filter ewig beibehalten und Gefahr laufen von Informationen überflutet zu werden und das Wissen wird nicht mehr priorisiert ausgewertet und quantitativ und qualitativ gespeichert.

--> Muss der Mensch selbst tun. "Wer nicht geht mit der Zeit, geht mit der Zeit."
schnitz at 09. Feb 2017 10:35
Für meine mehr als hinreichende Beweisführung ist das Big Data Thema ein trivialer Beweis um zu zeigen das ich Recht habe.
schnitz at 09. Feb 2017 10:45
Aber ich verweise lieber auf Künstler, die können sich besser artikulieren: "Das diese nicht zusammen fällt, liegt nur .... allein an deinen Beinen"

https://www.youtube.com/watch?v=m2JRghbgeYw
31 at 09. Feb 2017 13:12

Ach *schnitz*, die Falle, in der gerade du dich befindest, beschreibt dieser Post/das Bild perfekt.
schnitz at 09. Feb 2017 19:06
Ich befinde mich in gar keiner Falle, du degenerierter Wiedehopf!
Anscheind hast du nicht ein Wort verstanden von dem was ich dir mitteilen wollte, aber ist schon okay. Können ja nicht alle über Wissen verfügen.

Zum Beispiel Mathematik ist dir fremd und Logik auch, Physik sehr wahrscheinlich auch ... Du Typ ey.
schnitz at 09. Feb 2017 19:08
Meine Filter funktionieren hervoragend gut. Zum Beispiel *hatschi* bin ich gegen gequirlten Bullshit allergisch.
31 at 09. Feb 2017 20:07
Ne. Du produzierst ihn.
31 at 09. Feb 2017 20:11
(Mit Mathe etc. hat das Bild/der Post nur sehr wenig zu tun.)