Score: 56425 / Images: 2015

» Viewing User: Tintin

Previous
Humboldt penguins allopreening gif animated Spheniscus humboldti gay lol misan und huso haben Spaß
« prev home next »







4.7 after 9 Votes
12. Dec 2017 11:59
Tags: Humboldt penguins allopreening gif animated Spheniscus humboldti gay lol misan und huso haben Spaß
Post in Forum:

1 Comment:

linker at 12. Dec 2017 12:50
(
"Dass Pinguine homosexuelles Verhalten zeigen, ist schon seit dem Jahr 1911 bekannt. George Murray Levick dokumentierte dieses Verhalten bei Adeliepinguinen am Kap Adare und beschrieb es als „verkommen“ (engl. „depraved“). Dieser Report wurde zur damaligen Zeit als zu schockierend für die Öffentlichkeit gehalten und die Veröffentlichung unterdrückt. Der Report wurde über 100 Jahre später wiederentdeckt und im Juni 2012 veröffentlicht.[50]

Im Februar 2004 berichtete die New York Times, dass Roy und Silo, ein männliches Zügelpinguin-Paar im Central Park Zoo in New York City erfolgreich ein weibliches Küken aus einem befruchteten und ihnen überlassenem Ei ausgebrütet und aufgezogen haben.[20] Auch von anderen Pinguinen im New Yorker Zoo wurde berichtet, dass sie gleichgeschlechtliche Paare bilden.[51][52]

Zoos in Japan und Deutschland haben ebenso männliche homosexuelle Pinguin-Paare dokumentiert.[30][31] Es zeigte sich, dass diese Paare zusammen Nester bauen und einen Stein als Ersatz für ein Ei benutzen. Forscher der Rikkyo Universität in Tokyo fanden insgesamt 20 homosexuelle Paare in 16 großen Aquarien und Zoos in Japan.

Der Zoo am Meer in Bremerhaven versuchte, den gefährdeten Humboldt-Pinguin nachzuzüchten, indem weibliche Tiere aus Schweden importiert und drei männliche Paare getrennt wurden. Dies war jedoch nicht erfolgreich, da die Beziehungen zwischen den homosexuellen Paaren zu stark waren.[53] Deutsche Homosexuellen-Gruppierungen protestierten gegen diesen Versuch, die männlich-männliche Paarbindung aufzulösen,[54] wohingegen jedoch die Zoodirektorin gesagt haben soll: „Wir wissen nicht, ob die drei Männerpaare tatsächlich homosexuell sind oder ob sie sich nur aus Mangel an Weibchen zusammengetan haben“ und weiter: „Dabei will hier niemand mit Gewalt gleichgeschlechtliche Paare trennen.“[55][56]

Ein Paar männlicher Magellan-Pinguine, die sich sechs Jahre lang im San Francisco Zoo einen Bau teilten und als Ersatzväter ein Küken aufzogen, trennten sich, als das Männchen eines heterosexuellen Paares in der Nachbarhöhle starb und das Weibchen einen neuen Partner suchte.[57]

Buddy und Pedro, ein männliches Paar Brillenpinguine, wurden im Toronto Zoo getrennt, um sich mit Weibchen zu paaren.[58][59] Buddy hat sich seitdem mit einem Weibchen gepaart.[59]

Suki und Chupchikoni sind zwei weibliche Brillenpinguine, die sich in der Ramat Gan Safari in Israel zusammenfanden. Man dachte zunächst, Chupchikoni sei ein Männchen, bis das Blut des Tieres getestet wurde.[60]

Im Jahr 2014 wurden Jumbs und Kermit, zwei Humboldt-Pinguine im Wingham Wildlife Park in Kent, Gegenstand internationaler medialer Aufmerksamkeit, als sie, nachdem sie schon für einige Jahre als homosexuelles Paar gelebt hatten, erfolgreich ein Ei ausbrüteten und das Küken als Ersatzeltern großzogen, nachdem Mutter und Vater es nach der Hälfte der Brutzeit verlassen hatten.[61]"
)