Score: 739 / Images: 38

» Viewing User: _curry

Next
Apple Shopping
« prev home next »

The Shoppening







4.4 after 25 Votes
14. Sep 2014 18:34
Tags: Apple Shopping
Post in Forum:

10 Comments:

Vincent_Leonardo at 15. Sep 2014 02:58
Genau - weil die bei Apple ja auch die einzigen sind die hin und wieder mal eine Sicherheitslücke haben. Und Bild und Bankdaten sind wohl auch nochmal ein unterschied und werden anders verschlüsselt aber ... haters gona hate ... wenn es euch spaß macht wegen mir.
Darky at 15. Sep 2014 08:50
Du vergisst, was sich Apple für ein Image erschaffen hat. Wenn ich sage, dass ich weit aus bessere Produkte als die Konkurrenz baue und diese auch hochpreisig verkaufe, ist die Erwartung definitiv eine andere. Und komme jetzt bitte nicht mit UVP von Androiden, Straßenpreise sind entscheidend.
Vogelfaenger at 15. Sep 2014 10:35
Apple ist aber ein Konzern der immer alles speichert. Wenn sie das dann noch nichtmal schützen, können dann haben die tief ins Klo gegriffen und gehören durch Boykott bestraft. Dabei ist völlig irrelevant wieviele andere Anbieter durch Sicherheitslücken auffallen.
Fleischgurke2 at 15. Sep 2014 10:39
Und verkauf hier keinen für dumm nur weil du selber ein wenig butthurt bist @Vincent, mal ein paar witze hier und da zu machen bei einem aktuellen thema ist doch völlig normal.
JohnMcPargmann at 15. Sep 2014 12:22
1. Ob verschlüsselt oder nicht: wenn man das Passwort hat ist das egal.
2. In die cloud gehören nur unwichtige/unbrisante Daten, wer es trotzdem dort speichert ist meiner Meinung nach ein wenig zu blauäugig.
3. Wenn man schon was in der Cloud speichert dann sollte man sich lieber selbst um Verschlüsselung kümmern.
So seh ich das jedenfalls...
Birdfire at 15. Sep 2014 12:58
1. Bezieht sich das auf den aktuellen Vorfall?
2. Wenn die Dateien unwichtig sind, kann ich sie auch auf einer externen Festplatte speichern. Eben weil die Daten wichtig sind, will ich doch ständig Zugriff darauf.
3. Am besten, ne eigene Wolke: www.owncloud.com/
whorefire at 15. Sep 2014 13:47
owncloud läuft auch super uffm raspberry
eine empfehlung von whorefire
Vincent_Leonardo at 15. Sep 2014 15:45
sensible Daten in der Cloud zu lagern ist wie wenn ich meinen Bankpin auf einen zettel schreibe und in in zu meiner geldkarte in den Geldbeutel packe.

@Vogelfänger du glaubst du nicht wirklich das Google weniger Daten speichert als Apple? Naiv?!
Birdfire at 15. Sep 2014 16:09
Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich, nicht wahr, Vincent?
Weil ja jeder seine Bankpin so in der Cloud ablegt:
Bank Zahlemann & Söhne, BLZ, 99999999999 Konto: 1233454545, PIN: 1234
Mein Vorschlag: Gegenwärtigen Kontostand gleich dabeischreiben, dann sieht der potenzielle Cracker, dass sich der Aufwand nicht lohnt.
JohnMcPargmann at 15. Sep 2014 16:32
@birdfire:
zu Punkt 1. Nee das war nur allgemein gemeint. Es gibt sicherlich verschiedene Mittel und Wege sich irgendwie Zugriff zu verschaffen. Entweder durch eine Lücke, durch Phishing oder durch TrafficSniffing/Keylogger etc.....
zu Punkt 2: Das ist eine Sache der Philosophie. Warum z.B. sollte man Nacktfotos in der Cloud speichern? Sind die so wichtig oder brauche ich sie jederzeit verfügbar? -- gibt aber ja auch die Leute die die Cloud eben genau als externe HDD betrachten und dementsprechend alles an Zeug draufwerfen was sie so haben. Bestimmt findet man auch so manches DVD/BluRay Image auf privaten Clouds, das wäre dann der nächste Skandal ;)