Score: 739 / Images: 38

» Viewing User: _curry

Kanada Muslims Open Letter rechte propaganda fb-shit brief gabs nie - ALLAH HUAGBAR UNGLÄUBIGE 1* haha ! fake lowbirder haben pipi in der hos und sind ausländerfeindlich Internetkultur gibt es nicht Die meisten Immigranten nahm die Vereinigten Staaten auf (45,8 Millionen Personen), am zweitmeisten Russland (ca. 11 Millionen), am drittmeisten Deutschland (9,8 Millionen) Die BRD IST ein Einwanderungsland







4.4 after 98 Votes
30. May 2015 10:20
Tags: Kanada Muslims Open Letter rechte propaganda fb-shit brief gabs nie - ALLAH HUAGBAR UNGLÄUBIGE 1* haha ! fake lowbirder haben pipi in der hos und sind ausländerfeindlich Internetkultur gibt es nicht Die meisten Immigranten nahm die Vereinigten Staaten auf (45,8 Millionen Personen), am zweitmeisten Russland (ca. 11 Millionen), am drittmeisten Deutschland (9,8 Millionen) Die BRD IST ein Einwanderungsland
Post in Forum:

36 Comments:

ProTokra at 30. May 2015 11:01
WoW Da wurden die Muslimas aber richtig Zerberstet!
Husolant at 30. May 2015 11:03
wenn ich sehe dass solche bilder einen 5erVote nach fünf Votes haben, glaube ich ab und an noch an das gute in Lowbird
Lahire88 at 30. May 2015 11:53
5 after 16
ThomasSmith at 30. May 2015 12:18
Hier in Deutschland wäre der Mann einem shitstorm ausgesetzt. Tatsächlich ist in "echten" Einwanderungsländern wie Kanada, den USA oder Australien die Ausländerfeindlichkeit weniger verbreitet als in Deutschland - eben weil diese Länder selbstbewusst entscheiden, welche Ausländer sie aufnehmen und welche nicht. Darum werden Ausländer auch von weniger Menschen als Kostenfaktoren und Störenfriede wahrgenommen als in Deutschland, einem Land, das selbst gegen hunderttausendfachen Asylmissbrauch (illegale Einwanderung ohne Asylgründe) nichts unternimmt.

Die etablierten Parteien haben vor diesem Themenkomplex einen riesen Schiss, schließlich will niemand als Ausländerhasser oder Rassist gelten - auch nur eine andere Versiond er Holocaustkeule. Damit überlassen sie das Thema aber Parteien wie der AfD und den Rechtsradikalen.
ProTokra at 30. May 2015 12:57
Steckt da eig irgentein Plan dahinter soviele Asylanten aufzunehmen?
C41vinus at 30. May 2015 16:12
wisst schon dass das fake ist leutz oder?
now at 30. May 2015 16:18
steht doch in den tags.
Lahire88 at 30. May 2015 18:18
Die Art und Weise wie andere Länder ihre Einwanderungspolitik handhaben, finde ich aber auch nicht schlecht. Soweit ich weiß kommst du in viele Länder nur "bei Bedarf deiner Fähigkeiten" rein. Und dann auch nur für eine festgelegte Dauer und wenn du Mist baust, fliegst du auch sofort wieder raus. Bei uns macht das natürlich rückwirkend nicht mehr soviel Sinn. Denn die Leute die hier als Migranten bezeichnet werden sind ja fast alle schon in 2ter oder 3ter Generation hier in Deutschland und haben mehr Rechte hier, als in ihrem "Heimatland". Also Fliegender Teppich hin oder her, landen würde der wahrscheinlich sowieso wieder irgendwo in Köln oder Berlin.
D_Lux at 30. May 2015 18:51
ich verstehe die positiven bewertungen nicht und den text scheiße.
now at 30. May 2015 19:46
tja...
Husolant at 30. May 2015 20:04
@ Protarka
ja der demographische Wandel

@ Rest
im ruhrpott gibt es in manchen Krankenhäusern schon kein schwein mehr :(
now at 30. May 2015 20:12
gut so! schweinefleisch macht blöd.
www.johanna-etienne-krankenhaus.de/fuer-patienten/aufenthalt/essen-trinken/
ohne_caps at 30. May 2015 20:51
@ProTokra
"Steckt da eig irgentein Plan dahinter soviele Asylanten aufzunehmen?"

Klar. Vorher hatten schon weniger Leute Kinder und der Käse, dass in unserer Kultur inzwischen die Frau als zweites Arbeitstier und nicht als Mutter angesehen wird, trägt dazu so langsam seinen Teil bei.

Da muss man halt irgendwelche Asylanten ins Land holen damit die Bevölkerungsdemographie nicht total umschlägt.

Das es eine scheiß Idee ist wird denen auch klar sein(oder hoffentlich bald klar. IMO ist die Pegida nur der Anfang gewesen). Nur haben die jeden der sich dagegen stellt mit einer feinen ad hominem Argumentation( =ihr seid doch alle nur rechte und Nazis) mundtot gemacht.
ThomasSmith at 30. May 2015 20:57
"Vorher hatten schon weniger Leute Kinder und der Käse, dass in unserer Kultur inzwischen die Frau als zweites Arbeitstier und nicht als Mutter angesehen wird, trägt dazu so langsam seinen Teil bei."

In den USA liegt die Geburtenrate rund 40 % höher, obwohl die Frauen erwerbstätig sind und es dort zudem keine soziale Absicherung für Mütter und Familien gibt. Also kein Kindergeld, Elterngeld, Elternzeit usw. - es ist sogar das einzige Industrieland in dem es nicht mal Mutterschutz gibt.

Die Frau als "Arbeitstier" ist also als Erklärung nicht so schlüssig für die niedrige Geburtenrate. Auch in anderen Industrieländern wie Frankreich oder den skandinavischen Ländern liegt die Geburtenrate höher - ebenso wie die Frauenerwerbstätigkeit.

Vielleicht haben die Menschen dort einfach nicht so eine pessimistische Grundeinstellung zum Leben und setzen deshalb mehr Nachwuchs in die Welt. Eine interessante Frage, auf die es wohl keine einfachen Antworten gibt.
ProTokra at 30. May 2015 20:59
Ja ich finde es krass wie jetzt die Familien auch die Frauen Arbeiten müssen um einigermaßen gut zu leben, die Propaganda mit Frauen sollen auch Arbeiten hat echt gewirkt, die Armen Kinder kommen da echt kurz, müssen in Kindergarten und Horten und mit Babysittern auskommen, werden also im endeffekt garnicht erzogen (Erzähl mir keiner das Kidnergarten / Hort Personal sei in der Lage Vater und Mutter zu ersetzen).
ProTokra at 30. May 2015 21:00
Kann mir noch jemand Demogratischen Wandel erklären bitte? Was ist das?
Lahire88 at 30. May 2015 21:16
Zum Thema Hort/Kindergarten/Ganztagsschule, kann ich nur sagen, dass es den Ostdeutschen nicht geschadet hat. In der DDR war es vollkommen Normal das beide Eltern arbeiten und sich darauf verlassen konnten das ihr Kind, während der Arbeitszeit sinnvoll betreut wird. Eventuell unterscheiden sich die Ansätze wie Kinder heutzutage korrekt zu "betreuen" sind auch von den Konzepten der DDR.
Lahire88 at 30. May 2015 21:26
"Wirtschaftliche Not, Naturkatastrophen oder Armut werden nicht als Fluchtgründe im Sinne des internationalen Asylrechts anerkannt."
Matternativ at 30. May 2015 21:29
Den selben bullshit haben rechte Seiten seit ewigkeiten gepostet.
Und genau so lange ignorieren sie schon, dass er gefaked ist.

1*
Matternativ at 30. May 2015 21:30
Zudem tippe ich in diesem Fall auf votebot oder einen anderen Trick.
Lahire88 at 30. May 2015 21:37
"...gibt es noch immer nicht einmal für jedes dritte Kind einen Kindergartenplatz."
"Trotzdem fehlt noch immer für jedes dritte Kind in Deutschland ein Kitaplatz"
Lahire88 at 30. May 2015 21:41
Also müssen einfach mehr Kindergärten eroffnet werden und mehr Betreuer ausgebildet und eingestellt werden? Oder macht es Sinn das jedes 3te Kind von einem Kindermädchen in Einzelbetreuung groß gezogen wird, und diese Rechnung der Komune aufgetischt wird? Da wird es doch sicherlich billiger sein irgend ne alte Bruchbude als Kindergarten auszuschreiben und dort mehr Kinder pro Betreuer unterzubringen?!
now at 30. May 2015 21:42
Es besteht ein gesetzlicher Anspruch, der nicht erfüllt wird.
Lahire88 at 30. May 2015 21:46
Im Text steht, das für deine entstehenden Kosten durch eigene organisation, eine Staatliche stelle auf kommt.
now at 30. May 2015 21:51
Die BRD war und ist das kinderfeindlichste Land auf der Welt - auf dem höchsten Niveau - so oder so. Ein Komplettversagen der Erziehungs/Bildungspolitik in einem der reichsten Länder der Welt. Dem Exportweltmeister, dem Land der Dichter und Denker, das ein Drittel der Bevölkerung abgeschrieben hat.
now at 30. May 2015 21:54
Mal wieder der Link, der wieder mal passt : www.youtube.com/watch?v=IprS6CNPjr8
now at 30. May 2015 21:59
Hände weg vom Asylrecht!
dei_mudda at 31. May 2015 23:08
ok, fake. schade. der letzte satz, welcher hier weggelassen wurde, machts eh unglaubwürdig.
dei_mudda at 31. May 2015 23:09
bzw alles nach "... herkommen."