Score: 35489 / Images: 563 / Website: http://www.MLGA.com/

» Viewing User: siman

frg flag one #MerkelWillFall 2003 Demokratie existiert nicht mehr, weil die Hälfte sich gar nicht beteiligt Demokratie existierte nie > http://bit.ly/2hBMROB / schnitz braucht Internet für die Schule :( edited







3.2 after 39 Votes
16. Dec 2016 00:57
Tags: frg flag one #MerkelWillFall 2003 Demokratie existiert nicht mehr, weil die Hälfte sich gar nicht beteiligt Demokratie existierte nie > http://bit.ly/2hBMROB / schnitz braucht Internet für die Schule :( edited
Post in Forum:

36 Comments:

siman at 20. Dec 2016 16:42
bit.ly/2hVVkJT
schnitz at 09. Jan 2017 18:22
bit.ly/2jverOK
schnitz at 09. Jan 2017 18:25
Mit Bezug auf das 4. Axiom von Watzlawick, wie wäre denn eine Erneuerung der Demokratie? Eine "WahlApp", eine "BundesTagsApp", "Software", "Programm";
um das Level scheinbar eindimensionaler Betrachtung von komplexenen Zusammenhängen in die Gegenwart zu heben und ein "Quizduell"-Format, Günther Jauch Stil Umfrage Programm den Bürgern zu liefern...

Festgelegte Termine, hier dann bitte: wähle, stimme ab.
Gabs zwar alles schon mal und so, aber vllt findet das ja Niemand mit google.
schnitz at 09. Jan 2017 18:28
Watzlawick als Video: bit.ly/2i9nqQF

Schulz von Thun gibts auch, aber versteht bitter erstmal den Herr Watzlawick.
Der Herrn Watzlawick kann man auch in deutsch und ohne akademischen Überbau lesen, es gibt seine Werke aber auch mit akademischen Überbau. ;)
31 at 09. Jan 2017 18:28
Internet abschalten.
31 at 09. Jan 2017 18:42
Smartphone abschalten.
31 at 09. Jan 2017 18:43
"Mit Bezug auf das 4. Axiom von Watzlawick, wie wäre denn eine Erneuerung der Demokratie? Eine "WahlApp", eine "BundesTagsApp", "Software", "Programm";
um das Level scheinbar eindimensionaler Betrachtung von komplexenen Zusammenhängen in die Gegenwart zu heben und ein "Quizduell"-Format, Günther Jauch Stil Umfrage Programm den Bürgern zu liefern..."


Siehe USA -> siehe Post/Bild.
31 at 09. Jan 2017 18:45
Studium beenden. Ausbildung machen.
schnitz at 09. Jan 2017 20:28
cool einer der alten Schule (Käse), aber Ironie zu erkennen ... Nein.
schnitz at 09. Jan 2017 20:29
watzlawick:

" Mögliche Störungen der Kommunikation bezüglich dieses Axioms

Eine analoge Kommunikation ist mehrdeutig und kann auf sehr unterschiedliche Arten interpretiert bzw. entschlüsselt werden.
In einer Beziehung sollte weder die digitale, noch die analoge Kommunikation vorherrschen, weil es sonst zu Störungen kommen kann."

schnitz at 09. Jan 2017 20:30
"Siehe USA -> siehe Post/Bild. "

Gut meine Ironie ist nicht verstanden worden. Aber seit wann haben Karikaturen etwas positives bewirkt? Weil das so gut gegen die Nazis geholfen hat?

Lachen. Meckern. Jammern. Heulen. Karikaturen zeichnen.
schnitz at 09. Jan 2017 20:31
Seit wann kann man Probleme lösen, indem man sich über diese lustig macht? Oder die Probleme auf die 'Schippe' nimmt?
schnitz at 09. Jan 2017 20:32
Ja die Demokratie 'degeneriert', Vorbild-Funktionen sind da.

Nicht heulen, nicht jammern, nicht meckern, produktive Vorschläge machen und ggf. selber mal an einem "kleinen Rad" drehen. Mal ein kleines Zahnrad sein. Sich mal was trauen.
schnitz at 09. Jan 2017 20:32
Im Internet Karikaturen posten, das kann sich jeder trauen.
schnitz at 09. Jan 2017 20:36
Und wenn ich noch so ein ... schnitz ... bin.

Wenn man heiratet heißt es: "Zusammen in guten und in schlechten Zeiten. [...] "

Ich weis nicht was das für Zeiten gerade sind, aber ich halte "zusammen".
Reparieren was dich kaputt macht!
31 at 10. Jan 2017 00:12
*schnitz*
31 at 10. Jan 2017 00:25
"Reparieren was dich kaputt macht!"


"Internet abschalten."
"Smartphone abschalten."
schnitz at 10. Jan 2017 08:08
Was labberst du?

Wir sind alle Deutschland, wir sind alle die Demokratie. Heul nicht rum du Spast.

Mach irgendwas sinnvolles mit deinem Leben, geh mal arbeiten oder sowas, geh mal wählen. Lies doch mal ein Buch.
schnitz at 10. Jan 2017 08:09
Degeneration der Demokratie, das ich nicht lache. Dafür müsste man erstmal Demokrat sein und sich auch so verhalten. Dämliche Kinder allesamt.
31 at 10. Jan 2017 14:37
lol
31 at 10. Jan 2017 14:55
bit.ly/2ierKBo
31 at 11. Jan 2017 15:31

31 at 10. Jan 2017 23:17

Die menschliche Kommunikation.
6. Axiom : Internet.
Nicht nicht kommunizieren ist möglich.

schnitz at 11. Jan 2017 07:16
@31 Durch Menschen wie du einer bist, stirbt die Menschheit aus. Ignorant bis zu letzt.

31 at 11. Jan 2017 15:04
schnitz, ich bin alles andere als ignorant. Du könntest mich (übrigens auch fälschlicherweise) als arrogant bezeichnen. Die Menschheit stirbt auch wegen der Ignoranz aus, ja.

31 at 11. Jan 2017 15:13
.............*schneller

Übrigens:
Die Menschheit ist nur eine vorübergehende Erscheinung auf diesem Planeten. Über 90% aller Arten auf diesem Planeten sind bereits irgendwann wieder ausgestorben.

Wir hätten was daraus machen können...
31 at 12. Jan 2017 14:37

schnitz at 11. Jan 2017 19:08
wir können, etwas was ich gelernt habe in meinem Leben. Es lohnt sich niemals aufzugeben. Das sagen auch viele andere Menschen.

Die Menschheit kann sich früher oder später von diesem Planeten hinfort begeben und wenn es nur auf einen eisigen Planeten ohne Sauerstoff ist. Dort kann man eine Fabrik errichten bzw. die Produktion der Erde hin verlagern und somit die Umwelt hier schonen. Retten kann man sie für uns Menschen nicht mehr. Der Erde ist das egal, die macht auch ohne Menschen weiter. Erstaunlich solche eine Meinung von so einer Person.

schnitz at 11. Jan 2017 19:13
bit.ly/2iGUmkm

31 at 12. Jan 2017 13:26
^ ^ oh je, Umweltzerstörung auf anderen Planeten...

31 at 12. Jan 2017 13:26

Die Erde ist in ~ 5-7 Milliarden Jahren Geschichte. Leben ist schon in ~ 1-2 Milliarden Jahren nicht mehr auf ihr möglich www.lowbird.com/all/view/2015/07/1436246082867 .
Menschen (uns) gibt es dann aber schon lange nicht mehr, nicht etwa weil sie (wir) dieses Sonnensystem verlassen hätten, sondern weil sie, wenn sie sich nicht schon der eigenen Lebensgrundlage beraubt haben, wie im Moment, also ausgestorben sind, natürlich ausgestorben sein werden, ohne dieses Sonnensystem je verlassen zu haben. Wen interessiert der Mars?

31 at 12. Jan 2017 13:31

Ihr (wir) müsst jetzt die Lebensgrundlage auf diesem (unseren) Planeten erhalten.
Nicht träumen, Untergang spielen, Internet surfen - machen, ihr (wir), jetzt.
schnitz at 13. Jan 2017 09:42
"31 at 12. Jan 2017 13:31

Ihr (wir) müsst jetzt die Lebensgrundlage auf diesem (unseren) Planeten erhalten.
Nicht träumen, Untergang spielen, Internet surfen - machen, ihr (wir), jetzt. "

Mit dem Imperativ kommst du soweit, das du in der nächsten Kneipe, bei deinen Freunden zu Hause, im Kino, in der Stripbar, bei Nutten, auf der Rennbahn, im UFC Käfig, Bergsteigen, Bootfahren, Maraton laufen, ... , bist oder im Gefängnis sitzt anschließend.

Diese typische Aussage: "Wen interessiert der Mars?" Wen interessiert überhaupt das Weltall? Warum sollen wir diese schöne kuschlige kleine Erde verlassen? Warum soll ich denn bei Mutti ausziehen?

Wenn du schon mit Geschichte kommst "Erde ist ~ 5-7 Milliarden ..", dann schau dir auch die Geschichte der Menschen an. Die Geschichte ist unser Lehrmeister, der der seine (unsere) Geschichte kennt ist erst im Stande die Gegenwart zu verstehen. Philosophie: Leben im lebendingen Moment ... bla bla führt zu schlüssigen Entscheidungen in der Zukunft usw. Alter Hut.

Geschichte der Erde: Die USA wurde besiedelt, Australien wurde besiedelt, ... Kontinente usw.

Der Mensch ist wie ein Virus, das einzige was er tut ist sich unvernünftig auszubreiten. Wenn eine Generation geschafft es hat aus seinen Fehlern zu lernen, kommt ja immer wieder die nächste Generation, die die selben Fehler immer wieder durchleben wird. Das lehrt uns die Geschichte.

Der Mensch ist kein vernunft begabtes rationales Wesen, welches in der Lage die Zeichen der Zeit und seiner eigenen Vernichtung zu erkennen. Das hat der Mensch niemals. Das ist die Lehre aus vielen Königreichen, Kriegen usw. ...

-->
Damit ein Virus überleben kann, bleibt nur a) schlafen/überwinter/aussterben/kämpfen oder b) die Expansion auf einen anderen Wirt oder Körper.

Genau das tun Menschen seit Jahrhunderten wenn nicht seit Jahrtausenden, diesen Fakt zu leugnen wäre es würde man leugnen das Menschen emotionale unvernünftige Individuen sind.


Die Produktion der Erde wird innerhalb der nächsten Jahre nicht umweltfreundlich(er) es sei denn alle bezahlen für extra teure umweltschonende Produkte. Unsere Forschung im Bereich mikrobiologie, nano (pico) Robotik verbessert sich, Planetare Forschung zum Thema Atmosphären Erneuerer verbessert sich, Effiziente Energiespeichermethoden (ohne schädliche Langzeitfolgen) Effiziente Energieproduktion. Menschen beschränken sich: heißt weniger Auto fahren, generell weniger PKW, LKW, Schiffe, Flugzeuge, Raketen etc. .... etc.

Das wird aber nicht passieren, weil die Geschichte uns einfach belehrt und sagt, das es niemals funktioniert hat. Das liegt einfach nicht inder "Natur" der Menschen. Menschen wollen immer mehr und höher und toller und abgefahren und schneller. Deswegen Umweltschäden, deswegen keine Reperatur usw. weil es allen egal ist oder weil sie es ignorieren oder weil sie es gar nicht wahrnehmen können.

Die einzige logische Konsequenz ist, alles schädliche an Produktion und Verschmutzung und die industrielle Produktion und die Strom/Energieproduktion erzeugen am meisten Verschmutzung ... + Tierproduktion und Nahrungsproduktion ... das wir diesen Kram "outsourcen" es einfach auslagern.

Wohin? Ausserhalb der Erde, die verdammte Galaxis ist riesig, da herrscht ein Vakuum da ist es scheiß egal was wir verschmutzen und anrichten. Vllt für die nächsten 10 Mio. Jahre.
schnitz at 13. Jan 2017 09:55
"Nicht träumen, Untergang spielen, Internet surfen - machen, ihr (wir), jetzt. "

Was zum Teufel meist du eigenitlich mit nicht träumen? Fuck, ich schlag mir echt meine Pause um Ohren um irgendeinen Trottel im Internet zurecht zu weisen.

-> Ohne Träume gäbe es keine Ideen, keine Ideen kein Fortschritt, keine Erfindungen, keine Entwicklung, kaum Verbesserungen wenn überhaupt welche.

--> Untergang spielen? Selber redest du doch vom Untergang der Menschen.

--> nicht im Internet surfen ... ? hast du eigenitlich ne Ahnung? weist eigenitlich was das Internet ist? Weist du was Technik ist oder bedienst du die nur ? Wie ein User...
Tintin at 13. Jan 2017 13:39
tl;dr
31 at 13. Jan 2017 14:59
schnitz, und speziell für Tintin, also unterm Strich:
www.lowbird.com/all/view/2017/01/aalypl5
Und für vernunftbegabte Homo sapiens:
www.lowbird.com/all/view/2016/10/none

/thread closed
schnitz at 13. Jan 2017 15:31
rtfm
schnitz at 13. Jan 2017 15:34
vernunftbegabt, darunter zählst du wohl anscheind nicht.
Ich mag aufbrausend sein, fies, gemein, beleidigend, unsachlich argumentieren. Aber meine argumentationskette ist schlüssig und meine Fakten sind empirische Daten.

bfy.tw/9SFp
schnitz at 13. Jan 2017 15:44
zu behaupten das die Menschen ausgestorben sein werden in 1 - 2 Milionen Jahren ist genauso nur eine Vermutung wie die Vermutung das die Menschheit niemals das Sonnensystem verlässt.

Logischer und vernünftiger, denn das ist die Bedeutung von diesem Wort, wäre anzunehmen das auf der Grundlage bisher erfolgten Expansion der Spezis Mensch weitere Expansion erfolgen.
Unlogisch und unvernünftig wäre demnach anzunehmen das die Menschen sich nicht weiter in das Weltall ausbreiten würde als bisher.
schnitz at 13. Jan 2017 15:46
31 Was bist du eigenitlich für eine Lebensform? Du schreibst du bist vernunftbegabt und willst dich darauf konzentieren, nein wir sollen uns auf unsere Erde konzentrieren und da alles in Ordnung bringen. Dabei kannst du nicht mal im Ansatz mit anderen Menschen etwas in Ordnung bringen. Wie willst du das denn mit der Erde schaffen?
31 at 13. Jan 2017 17:04
- Homo sapiens (bin aber nicht sicher ...) (kleiner Scherz...)
- Mal versuchen. Mal was neues...
- Es gibt nur diesen Planeten (Erde) für uns.
Du bist ja eine richtige Frohnatur! Du hast doch noch zig Jahrzehnte vor dir...
schnitz at 14. Jan 2017 01:30
gut erkannt. Ich in eine Frohnatur. Das Wohl vieler ist wichtiger als das Wohl eines Einzelnen, einer Gruppe oder Weniger Induviduen.

Dienen der Menschheit. Nicht dienen dem Egoismus, sich verstecken vor den Neuerungen und den Veränderungen. Die einzige Konstante im Leben sind Veränderungen. Sie sind unaufhaltbar und konstant.
31 at 14. Jan 2017 13:02
Ihr lebt in der Welt der TV/Film/Videospiel/YouTube-Medien. Ihr seit damit rund um die Uhr aufgewachsen. Die Verblödung ist gewollt.